Die Grundlage für eine natürliche Team-Ordnung

"Holistische Teams bringen Spitzenleistung und leben intrinsische Nachhaltigkeit"

Das 8-Tage-Programm für ein Holistisches Team
Sobald jeder von uns als Team-Mitglied sein volles Bewusstseins-Potential ausschöpft und brennend seinem Lebens-Ruf folgt, entsteht eine Natürliche Ordnung im Team, in der jeder seinen Platz und seine Aufgabe selbständig findet. Jeder von uns gibt dann alles, um die Themen des Teams kollaborativ zu entwickeln, da wir verstehen, dass die Entscheidungsfindung nur basierend auf dem höchsten Synergie-Wissen der Gruppe funktionieren kann. So gebe ich meine volle Kraft, um meinen Lebensruf zu verfolgen, mit dem Wissen, dass ich nur so den Beitrag zum Ganzen liefern kann.

Dieses Angebot kann erst nach einer vorgeschalteten Setup-Phase (siehe Transition) bestellt werden. Diese stellt sicher, dass alle Teilnehmer bereit sind für die transformatorische Kraft des Total Recalls.

Die Bewusstseins-Reife für wahre Kollaboration

Laut modernster Entwicklungspsychologie haben wir alle das Potential souveräne, kraftvolle Menschen zu werden, mit einem hohem Maß an Selbstbewusstheit und die Fähigkeit Kosmische Systeme kollaborativ zu gestalten. Kollaboration verlangt jedoch eine Bewusstseins-Reife, um die Qualitäten in den beiden folgenden Zitaten zu leben und in jedem Entscheidungsfindungsprozess zu praktizieren:

“Die Prinzipien der wahren Kollaboration stehen für sich ergänzende Domänen der Expertisen. Kollaborateure planen, entscheiden und handeln nicht nur zusammenwirkend, sondern denken gemeinsam und kombinieren unabhängige, konzeptionelle Ansichten, um innovative Rahmenbedingungen zu kreieren. Außerdem zeigt sich in der wahren Kollaboration eine Entschlossenheit für gemeinsame Ressourcen, Macht und Talente: Kein Standpunkt eines Individuums dominiert, die Herrschaft für Entscheidungen und Handlungen verweilen in der Gruppe und Arbeitsergebnisse spiegeln eine Mischung aus den Beiträgen aller Beteiligten…“

Minnis, John-Steiner und Weber

„…Kollaboration ist der Prozess der gemeinsamen Gestaltung: Zwei oder mehrere Individuen mit ergänzenden Fähigkeiten interagieren, um ein gemeinsames Verständnis zu gestalten, das keiner zuvor aufweisen konnte oder alleine erreichen konnte. Kollaboration schafft einen gemeinsamen Sinngehalt über einen Prozess, ein Produkt oder ein Ereignis. In diesem Sinne gibt es nichts Alltägliches dabei. Etwas entsteht, was zuvor nicht existierte.“

Michael Schrage

Das Ausmaß der Konditionierung im Beruf

Unsere weit verbreiteten Erziehungsmodelle, Schulmodelle und die Prinzipien unserer Leistungsgesellschaft verhinderten in uns die natürliche Bewusstwerdung unserer Kollaborations-Fähigkeiten. Stattdessen entwickelten wir eine konditionierte Vorstellung unseres Selbst und handeln in jeder Interaktion reaktiv.

Wir befinden uns ständig im Mangel-Bewusstsein und hoffen im Arbeitskontext geführt zu werden, weil wir uns die Selbstführung und -verantwortung nicht zutrauen. Aus dem tief verborgenen Gefühl der Unsicherheit entwickeln wir ein unbewusstes Dominanzverhalten und wollen alles im Außen kontrollieren, indem wir das Opfer oder den Dominierenden spielen.

Während eines Entscheidungsfindung-Prozess gelangen wir, auf der Suche nach einem holistischen Wissen, sehr selten in einen klaren und reflektierten Austausch.

Der Weg zu einem Holistischen Team

Um die Kunst der Kollaboration in solchen Prozessen zu praktizieren, haben wir unseren Cosmic Collaboration Process entwickelt. Doch, um eine Kollaborations-Qualität mit emergenter Wissens-Generierung zu erreichen, benötigt es souveräne, kraftvolle Teilnehmer.

Nur der Weg raus aus der Konditionierung und dem Dominanzverhalten, führt rein in die tiefe Forschung nach dem wahren Selbst mit den Fragen:

  • „Wer bin ich?“ – ohne Schemata
  • „Warum bin ich hier?“ – jenseits von Mainstream-Vorstellungen.

Der Team-Faktor

Der Total Recall-Team ist identisch mit dem Total Recall. Wir setzen mit unserem Ansatz auf eine ganzheitliche Team-Entwicklung, in der jeder sein Leben in allen Bereichen transformiert. In diesem Programm bringt ihr im Vergleich zum Total Recall den Team-Faktor mit ein. Damit findet eine Verstärkung in den folgenden Entwicklungs-Bereichen statt:

  • Aufbau der Verbundenheit
  • Aufbau der Team-Reflexions-Kraft
  • Wahrnehmung der Transformations-Effekte

Nachreifung in zwei Stufen

Wir begleiten die Nachreifung in zwei Stufen

  • Selbstentdecken im Team
  • Selbstverwirklichen im Team

Dabei ähnelt unsere Arbeit sehr stark den Prinzipien des Aikido's. 

Der Name Aikidō wird aus drei sinojapanischen Schriftzeichen geformt (合気道; Ai „Harmonie“, Ki „Lebensenergie“,  „Lebensweg“[5]) und kann daher in etwa als „Der Weg der Harmonie im Zusammenspiel mit Energie“, „Weg zur Harmonie der Kräfte“ oder „Der Weg der Harmonie mit der Energie des Universums“ übersetzt werden.

Uns ist es gelungen ein Transformations-Programm zu entwickeln, das genau diese Prinzipien in den Lebensalltag transportiert.

Stufe1: Die Selbstentdeckung Im Team

Dein Team wandelt sich zu einem Team von Wachstumspartnern. Jeder wird seine 12 Kräfte erforschen und dabei die einzigartigen Ausdrucksformen in den individuellen Lebensbereichen als den eigenen Lebensruf entdecken. Zudem wird jeder seine natürliche Lernleichtigkeit wiedererlangen. Durch unsere erprobten Gruppen-Wachstums-Settings wird dir die vertiefende Kraft des Teams als Peer Group begegnen und einen multidimensionalen Reflexionsraum erschaffen.

Stufe 2: Die Selbstverwirklichung im Team

Das Aufsetzen des Transformations-Systems:

Alle Seminarerfahrungen fließen jetzt in die Entwicklung eines Transformation-Systems für alle Lebensbereiche. Du und dein Team werdet kollaborativ ein maßgeschneidertes System ausarbeiten, welches ihr im ersten Schritt auf der prinzipiellen Ebene entwerft, um es im zweiten Schritt zu personalisieren. Zusätzlich bedient dieses in jedem von euch die wiedergewonnene Lernleichtigkeit.

Als Reflecting-Team zur eigenständigen Transformation:

Während der Transition geht ihr in eurem Alltag mit dem Transformations-System den Weg der kleinen Transformations-Schritte und wandelt alle Lebensbereiche im Sinne eures Lebensrufes. Damit findet auch eine Transformation in eurer Team-Kultur statt. In den Peer-Group-Treffen arbeitet ihr als ein "Reflecting Team" zusammen, um euren Weg und das System kontinuierlich zu optimieren.

Ein Extrakt des 8-tägigen Seminars

Das Seminar besteht aus vier Modulen, die aufeinander aufgebaut sind. Du und deine Team-Mitglieder werdet hier nicht aufgefordert, Skelette aus dem Keller hervorzubringen. Wir begleiten dich und deine Team-Kollegen darin, direkten Zugang zu den Ressourcen und damit Kontakt zu den wahren Qualitäten zu bekommen. Daher wirst du und jedes Team-Mitglied, jedes Modul als ein reines Wachsen wahrnehmen.

Modul 1

Die Aufmerksamkeit liegt auf der Einführung in die Forschungsarbeit nach deinen Kräften und dem Erlangen des Unterscheidungsvermögens zwischen Kräften zum Kontemplieren und solchen zum Umsetzen.

Modul 2

Hier erlangst du den tiefen Kontakt und Zugang zu deinen 12 Kräften.

Modul 3

Hier erweckst du deine natürliche Lernleichtigkeit und lernst dabei „Out of the Box“-Projekte umzusetzen.

Modul 4

Mit geklärtem Bewusstsein erforschst du deine selbstentwickelten Konditionierungen und ergreifst die Grundprinzipien zum Aufsetzen und Umsetzen eines Entwicklungs-Systems.

Werkzeuge:

Im gesamten Seminar verwenden wir:

  • Aspekte unseres CCP’s für die Selbstforschung in Gruppen
  • Unsere selbst entwickelte Feldforschungs-Szenarien, für den Erstkontakt deiner Kräfte im Einsatz.
  • Alt-Indianische Stammes-Bewusstwerdungs-Prozesse, Meditations-Techniken und Kleingruppen-Reflexions-Gespräche für den spürbaren Kontakt zu deinen 12 Kräften und deinem Lebensruf.
  • Inner-Game-Übungen und Kollaborations-Prozesse aus unserem CCP für die Wiedererlangung der natürlichen Lern-Leichtigkeit.
  • Unsere selbstentwickelte Dekonditionierungs-Gesprächs-Technik.

Effekte

  • Jeder Teilnehmer dient dem Team in Zukunft in einem Schaffensrausch entsprechend seines Lebensrufes und kostet dabei ständig  die Wirksamkeit seiner Kräfte.
  • Jeder ist der lustvolle Ko-Gestalter im lebendigen selbstgeführten Team-Systems.
  • Jeder befindet sich im Einklang mit den Lernzielen des UNESCO-Weltprogramms – „Bildung für nachhaltige Entwicklung“:
    • Lernende jeden Alters in jeder Lernumgebung in die Lage versetzen sich selbst und die Gesellschaft in der sie leben zu verändern
    • Kollaborative Entscheidungsfindung lernen
    • Nachhaltige Lebensführung

Zielgruppe

Für Teams und Organisationen

Als Grundlagen-Programm für den Weg hin zu

  • Selbstgeführten, Nachhaltigen Teal-Teams
  • Selbstgeführten, Nachhaltigen Teal-Organisationen (Organisation<150 MA pro Unit)
  • Selbstgeführten, Nachhaltigen Teal-Startups (Organisation<150 MA pro Unit)
  • High Level Kaizen- und Agil-Organisationen

Für Pädagoginnen-Teams hin zu Selbstführung, siehe PädagogInnen-Team

Angebot:

Total Recall-Team:

  • 8 Tage: 4 Module à 2 Tage à 8 Stunden
  • Das Programm wird von uns durch zwei Facilitators begleitet

Zwei Preis-Varianten pro Team:

  • Standard: 6500 € Netto (zzgl. Reisekosten)
  • Kreative Alternative: In einer kreativen Verhandlung mit uns lasst ihr euch von uns kreativ stören und findet euren Preis