Neue Perspektiven für PädagogInnen

"Wir lernen jedes Fach, wenn unser Bewusstsein dafür bereit ist"

8 Tage-Programm für ein Holistisches PädagogInnen-Team
Ankommen, Ausatmen, den Kopf frei kriegen. PädagogInnen lernen neue Ansätze, schaffen Reflexionsräume und neue Perspektiven für Teamarbeit und Unterricht. Menschen interessieren sich für Themen entsprechend ihrer Bewusstseins-Entwicklung – ihrer kognitiven (besonders metakognitiven), affektiven und interaktiven Reife. Lernen wollen sie für diese Themen dann mit großer Begeisterung und einer natürlichen Lernleichtigkeit. Gestaltungs-Kompetenzen entwickeln sich nur mit der Bewusstseins-Entwicklung. Über all diese Einsichten ist sich die moderne Entwicklungspsychologie einig.

Selbstmotiviertes Lernen begleiten

Um solch eine natürliche Lernentwicklung zu begleiten, müssen wir uns überprüfen, wieweit wir selbst in dieser Bewusstseins-Entwicklung gestoppt wurden. Inwieweit haben wir aufgrund dessen ein limitiertes Selbstbild erzeugt und glauben daher nicht an eine selbstmotivierten Lernentwicklung?! Mit einem unausgereiften Bewusstseins-Potential sind wir noch nicht mal in der Lage Entwicklungsphasen der Kinder scharf zu unterscheiden, um ihnen angemessene Begleitung anzubieten. Wir stecken dann in einem Erwachsenen-Körper mit den unausgereiften Eigenschaften eines Kindes, das eine große Zahl an Bewältigungsstrategien ausgebildet hat, um die Unreife zu kompensieren. In der Regel durchliefen wir folgende Kompensations-Phasen:

  • Statt Kräfte lernten wir unkontrollierte Impulssteuerung
  • Statt Natur-Gesetze lernten wir künstliche Regeln
  • Statt unsere natürlichen Gestaltungs-Kompetenz lernten wir Profitgier und Konkurrenz
  • Statt kollaborative System-Entwicklung lernten wir Konsum-Systeme zu entwickeln in unseren Partnerschaften, Familien und Organisationen

Wie sollen wir mit diesem Bewusstsein mit einer Holistischen Pädagogik begleiten?

Die Notwendige Reife für die Begleitung

Die Begleitung von Kindern in ihrer natürlichen Entwicklung beginnt schon bei der eigenen Bewusstseins-Ebene und der damit eng verbundenen Team-Kultur. In der demonstrieren wir, zu welcher Bewusstheit jeder einzelne kommen kann: frei von Konditionierungen und hoch entwickelt in kognitiven, affektiven und interaktiven Eigenschaften.

Im Folgenden unser Verständnis einer Kosmischen Team-Kultur:

  • Jedes Team-Mitglied hat seine eigene Souveränität und seine natürliche Lernleichtigkeit gewonnen und folgt seinem Lebensruf
  • Es existiert eine natürliche Ordnung im Team, in der jeder seinen Platz und seine Aufgaben findet, entsprechend seines Lebensrufes
  • Jeder Herausforderung begegnet das Team mit einer hohen kollaborativen Lernbereitschaft

Näheres, bitte dem Link folgen: Ansatz + Cosmic Team Culture

Das Programm

Daher beinhaltet PädagogInnen-Team eine Kombination aus dem Total Recall – Team und dem Facilitator-Programm.

Total Recall – Team:

  • In die eigene Souveränität und in die Team-Kraft wachsen.
  • Als Team ein eigens Entwicklungs-System co-kreieren, um das Team zu einem kosmischen Team zu transformieren.

Näheres, bitte dem Link folgen: Total Recall – Team

Facilitator-Programm

Für PädagogInnen mit folgenden Fokus:

  • Kinder in der Bewusstseins-Entwicklung der kognitiven, affektiven und interaktiven Eigenschaften begleiten
  • Als Facilitator die Kollaborations-Kultur (voneinander und miteinander Lernen) der Kinder fördern

Näheres, bitte dem Link folgen: Facilitator-Programm

Angebot

PädagogInnen-Team

  • Total Recall – Team: 4 x 2 Tage à 8 Stunden
  • Facilitator-Programm: 3 x 4 Tage à 8 Stunden
  • Summe: 20 Tage à 8 Stunden
  • Der Kurs wird von zwei erfahrenen Facilitators begleitet.

Zwei Preis-Varianten pro Team (zzgl. Reisekosten)

  • Standard: 10.000 € Netto
  • Kreative Alternative: In einer kreativen Verhandlung mit uns lassen Sie sich kreativ stören und finden Ihren Preis